Wichtiges über uns

Der majestätische Greifvogelflug faszinierte uns schon von Kindesbeinen an. Auf der Sommerwiese stehend, reckten wir unsere Köpfe und sahen die kreisenden Bewegungen in der Luft über uns, bewunderten das lautlose Schlagen der kräftigen Flügel und bestaunten das Schweben in der Thermik – diese Begeisterung ist nun zur beruflichen Passion geworden.

In unserem Blog stellen wir die Greifvögel vor, die gemeinsam mit einem Falkner die Kunst des Beizfluges erlernen können.

Kulturerbe der Menschheit: der König der Luft als Partner des Menschen

Gemeinsam auf Jagd gehen, dafür braucht es Vertrauen und Verbundenheit. Genau das ist es, wofür auch die Falknerei steht. Schon seit der Antike haben Falken für den Menschen eine besondere Bedeutung, im alten Ägypten gab es sogar einen falkenköpfigen Gott names Horus. Spätestens im Mittelalter fanden besonders Adelige in den abgerichteten Falken einen zuverlässigen und statusträchtigen Jagdbegleiter. Heute gilt die gemeinsame Beizjagd mit den gefiederten Räubern der Luft offiziell als immaterielles Kulturerbe der Menschheit.

Unser Blog soll informieren und neugierig machen

Du möchtest gerne mehr über die Kunst des Falkners erfahren und unterschiedliche Greifvogelarten kennenlernen? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir möchten die vielen Möglichkeiten darstellen, die Mensch und Greifvogel im Einklang miteinander in der heutigen Zeit haben, und auch immer wieder einen Blick zurück auf die Historie werfen. Zugleich ist es uns ein besonderes Anliegen, über die majestätischen Tiere zu informieren: Welche Unterschiede gibt es zwischen den Arten (beispielsweise im Verhalten und der Anatomie) und wie passen diese zu ihrem ursprünglichen Lebensraum? Dabei wird auch deutlich, wie schützenswert nicht nur die Vögel selber, sondern auch ihr Lebensraum und das zugehörige Ökosystem sind.

Unsere Welt ist im Wandel – nachhaltige Jagd mit Greifvögeln

Die Debatte um den Klimawandel ist in aller Munde: Nachhaltigkeit sowie umweltverträgliches Verhalten wird wichtiger denn je. Die Falknerei und die damit einhergehende Beizjagd ist eine sehr nachhaltige Nutzungsform der Jagd in einem intakten Ökosystem. Außerdem trägt die artgerechte Haltung der entsprechenden Greifvögel in einem wesentlichen Teil zum Artenschutz bei. Zusätzlich bietet die Anziehungskraft der Falknerei auch für Laien einen hohen Motivationsfaktor, sich in und mit der Natur zu beschäftigen. Wir freuen uns, wenn wir dich und euch mit unserer Begeisterung anstecken können und laden euch herzlich ein unseren Blog zu verfolgen.